Die Liste des Albert Göring

Eine ungewöhnliche Biografie: Retter von 34 Juden und – Hermann Görings Bruder. Albert Görings Liste verschwand in einem Washingtoner Archiv, wo sie 60 Jahre später von einem jungen Australier ausgehoben wurde und eine leidenschaftliche Neugierde entfachte.

William Hastings Burkes Biografie über Albert Göring beginnt nicht wie eine Biografie. Sie beginnt auch nicht wie ein Roman. Sie beginnt wie zwei Romane. Der eine handelt von Hermann Görings Bruder Albert, der im Mai 1945 in einer Nürnberger Gefängniszelle 34 Namen von Menschen auf einen Zettel schrieb, von denen er behauptete, sie vor den Nazis gerettet zu haben. Der diensthabende CIA-Offizier vermerkte im Vernehmungsprotokoll, das sei einer der „plattesten Versuche der Reinwaschung und Ehrenrettung“, die er je erlebt hätte.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.10.2012)

Meistgelesen