Liebe Eltern

Flugblätter in einem Döblinger Park. Widerstand im Warschauer Ghetto. Zwei Dokumentationen über das Aufständische. Zwei Bücher über Jugend, damals.

Am 2. November 1943 wurde Elfriede Hartmann im Wiener Landesgericht enthauptet. Sie war am 24. Februar 1942 beim Verteilen von Flugblättern in einem Döblinger Park verhaftet und am 22. September 1943 in Krems an der Donau vom fünften Senat des Volksgerichtshofs wegen „Vorbereitung zum Hochverrat und Feindbegünstigung“ zum Tode verurteilt worden. Elfriede Hartmann wurde 22 Jahre alt.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.08.2013)

Meistgelesen