Die Logik des Traums

Ein Einzeller in der Ursuppe macht eine vielfältige Karriere in „Physik der Schwermut“, dem äußerst listenreichen Roman des Bulgaren Georgi Gospodinov. Altgriechische Mythen glänzen dabei auch in der Gegenwart.

Der Ich-Erzähler, denkt man nach dem ersten Satz des Prologs, ist zwei Generationen älter als sein Autor. Er wurde 1913, ein Jahr vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, geboren, sein bulgarischer Erfinder, Georgi Gospodinov, kam 1968 zur Welt.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.05.2014)

Meistgelesen