Der Mund von Frost gefesselt

Rudolf Kalmars wiederentdeckter Nachkriegsroman.

Der promovierte Staatswissenschaftler Rudolf Kalmar (1900 bis 1974) schrieb eines der faszinierendsten Bücher der österreichischen Literatur nach 1945: Die Misserfolgsgeschichte seines Romans „Zeit ohne Gnade“ erzählt die wortreich verschwiegenen Geschichten des österreichischen Wiederaufbaus.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.03.2010)

Meistgelesen