Acht Monate Winter

Es klingt nach trockener Wissenschaftsliteratur: Opposition und Verfolgung an der Universität Halle nach 1945. Tatsächlich war der studentische Widerstand an der Saale ein exemplarisches Aufbäumen gegen den Panzer-Kommunismus. Ein „Pageturner“ für historisch Interessierte.

Ich nehme das Buch in die Hand. Der Titel eher sperrig, der Umfang üppig. Ein Buch für die Bibliothek. Ich lese dennoch mitten hinein und – höre nicht mehr auf. Selten machte ein Buch so nachdenklich. Selten reflektiert man so eindringlich, was denn die Grundpfeiler des freien Europa sind: der vielfach „kleine“ antikommunistische Widerstand von Studenten in der DDR, von Arbeitern in Polen, von „Waldbrüdern“ in Lettland, von Häftlingen im Gulag oder von Bauern in der Westukraine. Dabei riskierten die Widerständler Kopf und Kragen, und nur allzu viele verloren dabei ihr meist junges Leben. Sie alle gehören mit in die Geburtsstunde des freien Europa.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2011)

Meistgelesen