Mit Lido und Libido

Was in Bettina Balàkas Roman „Kassiopeia“ als Reise in die Serenissima beginnt, mündet bald in ein Versteckspiel um Identitäten, voll Ironie sowie Zitaten und Figuren mit literarischem Bezug.

Kassiopeia, eitle Königin oder Göttin, die ihre Meinungsfreiheit durchsetzt? Kassiopeia, Sternbild, Kindheitszauberwort der Protagonistin, schließlich Buchtitel eines verehrten Autors: Omen in einem literarischen Vexierspiel?

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.03.2012)

Meistgelesen