Unter Männern

Männer bringen's angeblich nichtmehr. Das brauchen sie auch gar nicht. Frauen hingegen bringen's. Es nützt ihnen nur wenig. Für einen Weg ins Freie, raus aus dem Geschlechterkonstrukt: zu befreiter, eigensinniger Weiblichkeit und Männlichkeit.

Unter Maennern
Schließen
Unter Maennern
Unter Maennern – (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Maskulistische Opferdemagogen, neuerdings auch frauenfreundliche und männerbekümmerte Antifeministinnen malen den Untergang derMänner an die Wand und auch gleich den Aufstieg der Frauen. Männer bringen's angeblich nicht mehr. Das brauchen sie aber auch gar nicht! Frauen hingegen bringen's. Es nützt ihnen nur wenig!

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.03.2013)

Meistgelesen