Wozu Schule?

Die Lehrer sind schuld. Die Schüler sind schuld. Die Gebäude sind schuld. Das System ist schuld. Die Gesellschaft ist schuld. Oder irgendwie alles miteinander. Aber was ist wirklich wichtig in Sachen Bildungserwerb? Hinweise zu unserer Schulmisere.

Wozu Schule?
Schließen
Wozu Schule?
Wozu Schule? – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Zeigen sich Probleme im Feld Schule, gibt es meist einen Reflex: testen! Schülerinnen und Schüler sollen vor, während und nach ihrer Schulzeit immer minuziöser vermessen werden. Selbst die begrüßenswerte Initiative Bildungsvolksbegehren fordert eine „klare Feststellung der Talente jedes einzelnen Kindes“ – wie auch immer diese Experten sich vorstellen, ein so unwissenschaftliches, mystisches Konstrukt wie „Talent“ zu operationalisieren. Um ein Merkmal „klar feststellen“ zu können, muss man diesem ja definierte, beobachtbare Handlungen zuordnen.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.08.2013)

Meistgelesen