Einspruch, Euer Ehren!

Zu Michael Scharangs Attacke im „Spectrum“ gegen den Österreichischen Buchpreis.

Vor zwei Wochen wurde auf der Leipziger Buchmesse in Gegenwart und unter Zustimmung zahlreicher Verleger und Autoren der deutschsprachigen Welt verkündet, dass nach Deutschland und der Schweiz jetzt auch Österreich einen Buchpreis gestiftet hat, der vom Staat finanziertwerden wird. Das hat Michael Scharang im vorigen „Spectrum“ zu einem Rundumschlag von heftigster Aggressivität veranlasst, bei dem man sich sprachlos fragte, was diesem klugen Mann da widerfahren war.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 02.04.2016)

Meistgelesen