Lob dem Eigensinn

Bildung hat ja jeder gern – und sie heilt alle Wunden. Meint man jedenfalls. Nur: Was genau soll denn eigentlich gebildet werden? Und wie genau kann das geschehen? Über Selbstbestimmung und Selbstoptimierung.

Der Mensch: ein offenes Projekt.
Der Mensch: ein offenes Projekt.
Der Mensch: ein offenes Projekt. – Valentin Valentin Weinhäupl / Westend61 / picturedesk.com/ Westend61 /

Bildung heilt alle Wunden. Kaum jemand, der Bildung nicht als Ausweg aus gegenwärtigen Krisen anruft. Allerdings, verschiedene Stakeholder wollen mit Bildung ganz unterschiedliche Probleme gelöst bekommen. Dementsprechend divergieren die angesonnenen Bildungsziele. Öffentliche Diskurse bringen mitunter skurrile Gegenüberstellungen hervor: „Charakter statt Intelligenz?“ titelte etwa vor einiger Zeit die Wissenschaftssendung Scobel auf 3sat.

Das ist drin:

  • 12 Minuten
  • 2300 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.01.2017)

Meistgelesen