Johannes Kunz: Ella Fitzgerald zum 100. Geburtstag

Ihr Leben spiegelte einerseits Aufstieg und Bedeutung des Jazz und andererseits die Wandlung der amerikanischen Gesellschaft im 20. Jahrhundert wider: Ella Fitzgerald – zum 100. Geburtstag.

Dreizehn Grammys, zahlreiche akademische Ehrungen, Dutzende Poll-Siege als „Beste Sängerin“ in „Downbeat“ und anderen Jazzmagazinen, die Verleihung der National Medal of Arts 1987 und der Presidential Medal of Freedom 1992 – das sind nur einige Marksteine in der 60-jährigen Karriere der neben Billie Holiday (deren künstlerische Laufbahn freilich wesentlich kürzer währte) bedeutendsten Sängerin des Jazz.

Das ist drin:

  • 8 Minuten
  • 1565 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft