Thomas Bernhard und das Elend der Übersetzer

„Ein übersetztes Buch ist wie eine Leiche.“ So weit Thomas Bernhard, dessen weltweite Wirkung andererseits nicht zuletzt darauf beruht, dass sein Werk heute in rund 75 Sprachen vorliegt. Über die Widersprüchlichkeiten literarischer Übersetzungen.

Ein übersetztes Buch ist wie eine Leiche“: Bei den Übersetzern zählt die auf den ersten Blick offenkundige Abqualifizierung ihres Tuns zu den verinnerlichten Formulierungen jenes Autors, den sie unter Aufbietung all ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen in ihre jeweilige Muttersprache übersetzen und dadurch sein Verdikt widerlegen (wollen). Jene, die mit dem Werk eng vertraut sind, wissen, dass Thomas Bernhards Urteil in einer Unterhaltung mit Krista Fleischmann fiel, und zwar in Madrid, in einem 1986 gedrehten Fernsehfilm, „Die Ursache bin ich selbst“, und werden in ihm die auf den äußersten Punkt getriebene Pointe des wie üblich auf Wirkung bedachten Dampfplauderers und sich selbst schauspielernden Bernhard erkennen und entsprechend zu relativieren suchen, wie es bereits die zeitgenössischen Rezensenten taten, die ihn als Verdammungskünstler oder großen Humoristen feierten und damit zugleich abtaten. Und diejenigen, die nur auf beschränkte Lektüreerfahrung mit dem Werk zurückgreifen können, wissen zumindest so viel von den über Bernhard kursierenden Meinungen und werden die Äußerung als charakteristische einstufen: als die des Übertreibers, der alles und jedes angreiftund heruntermacht in einer dafür eigens bis zum Virtuosentum entwickelten Beschimpfungssprache. Mit der Konsequenz: Die Sätze sind nicht so gemeint, wie ihr wörtliches Verständnis nahelegt.

Das ist drin:

  • 7 Minuten
  • 1350 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.05.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft