Fußball: Georg Zellhofer ist neuer Altach-Trainer

Am Montagvormittag beurlaubte der Liga-Letzte den Schweizer Urs Schönenberger, am selben Tag präsentierte Altach auch den Nachfolger. Ex-Pasching-Coach Georg Zellhofer kommt ans Ruder.

Georg Zellhofer
Georg Zellhofer
(c) GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

Goerg Zellhofer ist der neue Trainer von Bundesligist SCR Altach. Das Schlusslicht der österreichischen Liga beurlaubte am Vormittag seinen bisherigen Trainer, den Schweizer Urs Schönenberger. Bei einer Pressekonferenz am Nachmittag stellten die Vorarlberger schon seinen Nachfolger vor: Der langjährige Pasching-Coach Georg Zellhofer wird neuer Übungsleiter bei Altach. Das bestätigte der Verein auf seiner Homepage. Der 48-jährige Oberösterreicher war vor Saisonbeginn Trainer der SV Ried, warf aber noch vor dem ersten Spieltag wegen Differenzen bei der Kaderzusammenstellung das Handtuch. In Vorarlberg erhält Zellhofer einen Vertrag bis Sommer 2009. Schon am Dienstag soll er das Training der Altacher leiten.

Vor der Ried-Episode war Georg Zellhofer Trainer bei Rapid und Austria Wien, mit den Veilchen erreichte er auch den größten Erfolg seiner bisherigen Laufbahn: 2007 gewann er mit der Austria den Cup.

Schönenberger hatte die Mannschaft erst Anfang September von Heinz Fuchsbichler übernommen. Der 49-jährige Schweizer saß in 15 Pflichtspielen auf der Trainerbank: Im Cup scheiterte er an den Rapid Amateuren, in der Bundesliga gab es in 14 Spielen nur drei Siege, aber zehn Niederlagen, darunter ein deftiges 1:8 bei Rapid. Schönenbergers Vertrag wäre noch bis Ende der Saison gelaufen.

(APA/Red.)

Kommentar zu Artikel:

Fußball: Georg Zellhofer ist neuer Altach-Trainer

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen