Fußball: Huub Stevens neuer Salzburg-Trainer

Der Niederländer Huub Stevens übernimmt in der nächsten Saison das sportliche Kommando beim Fast-schon-sicher-Meister. Der 55-Jährige erhielt bei Red Bull Salzburg einen Zweijahres-Vertrag.

Huub Stevens ist neuer Salzburg-Trainer
Huub Stevens ist neuer Salzburg-Trainer
(c) APA (Koen Van Weel/EPA)

Bei Red Bull Salzburg gibt auch in der nächsten Saison ein Niederländer den sportlichen Ton an. Der Fast-schon-sicher-Meister hat Huub Stevens als neuen Trainer verpflichtet. Der 55-Jährige folgt im Sommer Co Adriaanse, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde. Er war seit der Bekanntgabe der Trennung von Adriaanse mit Saisonende als Favorit gehandelt worden.

Stevens erhielt beim Tabellenführer einen Zweijahres-Vertrag. "Wir sind überzeugt, dass er bei unseren internationalen Ambitionen sehr wertvoll für uns sein wird", so Sportdirektor Heinz Hochhauser. Das erklärte Ziel ist die erstmalige Teilnahme an der Champions League. Die Entscheidung für Stevens sei am vergangenen Wochenende gefallen.

Doppelter Uefa-Cup-Sieger


Stevens gewann zwei Mal den Uefa-Cup: 1978 als Spieler mit PSV Eindhoven, und 1997 als Trainer mit Schalke 04. In Gelsenkirchen arbeitete der Niederländer von 1996 bis 2002, auf Schalke wurde er zum Jahrhundert-Trainer gewählt. Über Hertha BSC, FC Köln, Roda Kerkrade, Hamburger SV kam Stevens schließlich zu PSV Eindhoven.

"Die Voraussetzungen in Salzburg, die Entwicklung und die ambitionierten Ziele haben es mir letztlich leicht gemacht, mich für die Roten Bullen zu entscheiden", so Stevens. Im Gegensatz zu Adriaanse gilt Stevens nicht als Verfechter bedingungsloser Offensiv-Taktik. Der ehemalige Innenverteidiger setzt stattdessen vor allem auf Disziplin und kontrollierte Offensive.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Fußball: Huub Stevens neuer Salzburg-Trainer

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen