Die Bewährungsprobe

Marcel Koller ist von der WM-Qualifikation für Russland 2018 weiterhin überzeugt, ein Sieg gegen Moldau ist fest eingeplant. Gegen Kritik wehrt sich der Teamchef entschieden.

Schließen
(c) Clemens Fabry

"Frankreich, wir kommen." Die Worte aus Marcel Kollers Mund klingen auch eineinhalb Jahre später immer noch nach, sie sind eine schöne Erinnerung. Österreichs Fußballteam hatte sich im Herbst 2015 erstmals aus eigener Kraft für eine Europameisterschaft qualifiziert, Koller stand als Teamchef und Architekt des Erfolgs im Rampenlicht. In der Gegenwart aber zeigt sich ein anderes Bild, Koller ist nicht mehr unumstritten. Der sportlichen EM-Enttäuschung in Frankreich mit dem Aus nach der Gruppenphase folgten weitere unglückliche Resultate, mit dem wichtigen WM-Qualifikationsspiel gegen Moldau am Freitag in Wien ist man beim ÖFB um die entscheidende Kurskorrektur bemüht.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 748 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.03.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft