Peter Stöger: Dann stehen ihm alle Türen offen

Analyse: "Bild" berichtet, dass Peter Stögers Zeit in Dortmund mit 30. Juni zu Ende gehen wird. Der Wiener, 52, muss das Aus beim BVB aber nicht fürchten; im Gegenteil. Wer diesen Klub in die Champions League führt, kennt keine Jobangst.

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund
FC Schalke 04 - Borussia Dortmund
APA/dpa/Ina Fassbender

Es ist nicht ungewöhnlich im deutschen Fußball, dass Spieler und Trainer von ihrem Schicksal aus der „Bild“-Zeitung erfahren. Hier erfuhren zuletzt Frankfurts Funktionäre, dass Trainer Niko Kovac mit Saisonende dem Ruf des FC Bayern folgen werde. Eintracht verspürte Sportdirektor Fredi Bobic zwar keine, er kann sich jedoch über 2,2 Millionen Euro Ablöse freuen. Diese Summe war in einer Ausstiegsklausel festgelegt worden – und wer weiß, vielleicht ist das die Gage für den neuen Trainer. Ist es Peter Stöger?

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 581 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen