Europa League: Gegen wen Rapid, Sturm, Lask und Salzburg im Play-off stehen könnten

Die Gegner für Österreichs Vertreter im Fußball-Europacup - sollten sie in die Europa-League-Play-offs aufsteigen - sind ausgelost.

Sturm Graz bekommt es zunächst auswärts mit Feyenoord Rotterdam oder Trencin zu tun. Davor muss aber noch Zyperns Cupsieger Larnaka ausgeschaltet werden. 

Rapid, das diese Woche auf Slovan Bratislava trifft, würde es mit Hajduk Split oder Steaua Bukarest zu tun bekommen.

Der Lask bekäme es im Fall des Weiterkommens gegen Besiktas Istanbul mit Partizan Belgrad oder Nordsjaelland aus Dänemark zu tun.

Auch Meister Red Bull Salzburg weiß, gegen wen er im Fall des Scheiterns in der Champions-League-Qualifikation um den Einzug in Europas zweitwichtigsten Clubbewerb antreten müsste. Die Salzburger träfen zuerst auswärts auf den irischen Vertreter Cork City oder Rosenborg Trondheim. Spieltermine sind der 23. bzw. 30. August.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Europa League: Gegen wen Rapid, Sturm, Lask und Salzburg im Play-off stehen könnten

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.