Arnautovic-Transfer nach China angeblich geplatzt

Marko Arnautovic wird einem Medienbericht zufolge doch nicht zu Shanghai SIPG wechseln, aber im Kader für das nächste West-Ham-Spiel fehlen.

Marko Arnautovic
Marko Arnautovic
Marko Arnautovic – REUTERS

Laut der englischen Tageszeitung "The Sun" ist der Wechsel von Marko Arnautovic von West Ham zu Shanghai SIPG geplatzt. Demnach soll der chinesischer Meister das Interesse an Österreichs Fußballer des Jahres verloren haben.

Zudem berichtete die Zeitung, dass Arnautovic am Samstag auswärts gegen Bournemouth nicht im Kader steht, da er gemäß einer nicht genannten Quelle "nicht in der geistigen Verfassung ist, zu spielen".

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Arnautovic-Transfer nach China angeblich geplatzt

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.