Katar feiert seine Fußballhelden

Zehntausende Menschen haben die katarische Fußball-Nationalmannschaft nach dem überraschenden Sieg beim Asien-Cup begeistert in der Heimat empfangen.

Qatar players celebrate with the trophy after winning the Asian Cup in Doha
Qatar players celebrate with the trophy after winning the Asian Cup in Doha
REUTERS

Nur langsam kam der offene Bus mit den Spielern in den Straßen der Hauptstadt Doha voran, als die Fans das Team am späten Samstagabend mit Nationalflaggen, Blumen und Gesängen feierten.

Der Gastgeber der WM 2022 hatte am Freitag in Abu Dhabi Japan mit 3:1 im Finale geschlagen. "Ich bin glücklich und stolz, die Menschen in Katar mit meinen Toren und dem Sieg glücklich zu machen", sagte Stürmer Almoez Abdulla dem katarischen Sportsender Bein Sports nach der Ankunft. Der Torjäger hatte mit seinen neun Treffern für einen Rekord bei dem Kontinentalturnier gesorgt. "40 Jahre haben die Menschen in Katar nicht gefeiert, jetzt feiern wir die nächsten vier Jahre, und wir werden damit nicht aufhören."

Die Mannschaft konnte nach ihrem Sieg in den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht direkt in die Heimat fliegen, sondern war zunächst in den Oman geflogen. Die Emirate haben zusammen mit anderen arabischen Staaten der Region eine Blockade gegen Katar verhängt und alle diplomatischen Beziehungen und Direktverbindungen gekappt.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Katar feiert seine Fußballhelden

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.