Steffen Hofmann zieht einen Schlussstrich

Die aktive Fußball-Karriere von Steffen Hofmann geht in wenigen Tagen zu Ende.

APA/HERBERT PFARRHOFER

Der 37-jährige Mittelfeldspieler hängt nach den letzten beiden Saisonspielen von Rekordmeister Rapid in der Bundesliga seine Schuhe wie erwartet an den Nagel. Das bestätigte der Deutsche am Donnerstag bei einer emotionalen Veranstaltung im Kursalon Hübner. Hofmann wird in Zukunft bei Rapid als Talente-Manager fungieren.

In diese Tätigkeit hatte er bereits im vergangenen Jahr hineingeschnuppert. Aufgrund seiner Verdienste wird für ihn am 22. Juli ein Abschiedsspiel durchgeführt, bei dem die Kampfmannschaft der Wiener auf eine Auswahl "Steffen und Freunde" treffen wird.

 

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Steffen Hofmann zieht einen Schlussstrich

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.