Zum Inhalt

Thema: 14. WM-Tag

Bild: (c) AP (Ricardo Mazalan)

Neuling Slowakei schickt Weltmeister Italien heim

Während die Slowakei mit dem 3:2-Sieg gegen Italien ins Achtelfinale einzieht, ist für den Titelverteidiger die WM nach der Vorrunde vorbei. Der Squadra Azzurra steht ein schwieriger Neubeginn bevor.
Bild: AP (Antonio Calanni)

Italienische Pressestimmen: "Eine Schande"

Italiens Medien rechnen mit dem ausgeschiedenen Weltmeister ab. Von Schande bis zur Katatrophe, das Land, das 2006 seine Spieler noch als WM-Helden feierte, verteufelt sie nun. Trainer Marcello Lippi ist schuld. Ein kleiner Einblick in die Zeitungslandschaft.
Bild: (c) REUTERS (Toru Hanai)

Japan gewinnt das Aufstiegs-Endspiel klar

Die "Blauen Samurai" bezwingen harmlose Dänen mit 3.1 und folgen den Niederländern ins Achtelfinale. Für die Entscheidung sorgten zwei Freistoßtreffer in der ersten Halbzeit.
Bild: (c) REUTERS (Jerry Lampen)

Niederlande feiern mit Robben den dritten Sieg

Die "Elftal" besiegt zum Abschluss der Gruppenphase auch Kamerun mit 2:1. Arjen Robben bereitet bei seinem Comeback das Siegestor vor. Die Afrikaner müssen punktelos heimfahren.
Bild: (c) REUTERS (Brian Snyder)

Paraguay mit 0:0 gegen Neuseeland Gruppensieger

Das torlose Spiel in Polokwane bringt nur einen Gewinner: Die Südamerikaner werden Gruppenerster, die "Kiwis" sind draußen.