Radsport: Steinberger ist neuer Direktor der Österreich-Rundfahrt

Franz Steinberger folgt dem zurückgetretenen Gernot Schaar nach. Bereits 2015 hatte der 56-Jährige diese Funktion ausgeübt.

Nach dem Rücktritt von Gernot Schaar Mitte April als Direktor der Österreich-Radrundfahrt ist nun Franz Steinberger als dessen Nachfolger bekanntgegeben worden. Der 56-Jährige hat bereits mehrmals Erfahrungen im Organisationsteam der Ö-Tour gemacht, die heuer von 2. bis 8. Juli in Szene gehen wird.

Radsport-Verbandspräsident Otto Flum entschied sich für Steinberger, weil dieser u.a. bereits in die laufende Rundfahrt engagiert gewesen sei. "Franz hat für den ehemaligen Tourdirektor die Marketingmaßnahmen umgesetzt", erklärte Flum. "Und zum Zweiten bauen wir auf ihn, weil er diese anspruchsvolle Tätigkeit bereits ausgeführt hat. Ich selbst stehe Franz weiterhin im operativen Bereich zur Seite."

2005 war Steinberger bereits einmal Direktor der Österreich-Radrundfahrt. "2003 stand die Tour nach dem Abgang eines Hauptsponsors an der Kippe. Ich konnte damals Ersatz auftreiben und wickelte die Tour 2004 gemeinsam mit Rolf Slavik ab. Im darauffolgenden Jahr arbeitete ich als alleiniger Tourdirektor", erklärte der gebürtige Scheibbser, der in Lichtenberg in Oberösterreich auch als Vizebürgermeister tätig ist.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Radsport: Steinberger ist neuer Direktor der Österreich-Rundfahrt

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.