Österreich stellt gleich drei Kickbox-Weltmeister

Die Kickbox-Weltmeisterschaften in Budapest war für Österreich äussert erfolgreich.

Die Kickbox-Weltmeisterschaften in Budapest haben für Österreichs Equipe drei Gold- sowie je zwei Silber- und Bronzemedaillen gebracht. Gold holten Roman Bründl aus Tirol sowie zweimal David Dvornikovic aus dem Burgenland. Erstmals gab es mit Silber eine Team-WM-Medaille. Nach Siegen über Belgien (22:13), Deutschland (17:15) und Griechenland (9:7) ging das Finale gegen Ungarn 4:17 verloren.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Österreich stellt gleich drei Kickbox-Weltmeister

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.