Tour: Martin gewinnt 6. Etappe, van Avermaet weiter in Gelb

Der Tagessieg ging an den Iren Daniel Martin, Greg van Avermaet behauptete die Gesamtführung.

Daniel Martin
Daniel Martin
Daniel Martin – APA/AFP/MARCO BERTORELLO

Der Ire Daniel Martin hat am Donnerstag mit einem starken Finish auf der Mur-de-Bretagne die sechste Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der 31-Jährige, 2015 am selben Ort bereits Etappenzweiter, setzte sich nach dem rund zwei Kilometer langen Schlussanstieg knapp vor dem Franzosen Pierre Latour durch. Der Belgier Greg van Avermaet behauptete das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

Für Martin war es sein zweiter Tour-Etappensieg nach 2013. Einige Mitfavoriten im Gesamtklassement hatten bei Gegenwind im Finish Probleme. Der Niederländer Tom Dumoulin etwa, Sieger des Giro d'Italia von 2017, verlor nach einem Reifenschaden etwas mehr als fünf Kilometer vor dem Ziel fast eine Minute. Die Österreicher Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger und Michael Gogl landeten nicht im absoluten Spitzenfeld.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Tour: Martin gewinnt 6. Etappe, van Avermaet weiter in Gelb

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.