Ein 99-Yard-Touchdown für die Geschichtsbücher

Derrick Henry von den Tennessee Titans gelangen beim 30:9 gegen die Jacksonville Jaguars vier Touchdowns. Einer davon beeindruckte besonders.

Derrick Henry läuft auf und davon.
Derrick Henry läuft auf und davon.
Derrick Henry läuft auf und davon. – (c) Reuters

Die Tennessee Titans gewannen am Donnerstag in der NFL gegen die Jacksonville Jaguars mit 30:9. Das Spiel stand dabei ganz im Zeichen des 24-jährigen Derrick Henry, dem vier Touchdowns gelangen. In die Geschichtsbücher trug sich der Running Back aber mit seinem sensationellen 99-Yard-Rushing-Touchdown ein. Henry egalisierte damit den Rekord für den längsten Touchdown-Lauf von Tony Dorsett aus dem Jahr 1983.

Henry lief aus der eigenen Endzone mit dem Ball über das gesamte Spielfeld. Beeindruckend war aber nicht nur die Distanz, sondern vielmehr, wie gekonnt Henry die Tackles seiner Gegner abwehrte. Der Titans-Profi zeigte sich nach dem Spiel begeistert: "Ich bin mit Tony Dorsett gleichgezogen, er ist eine Legende." Dorsett meldete sich umgehend auf Twitter zu Wort und gratulierte:

Auch die NFL ließ Henry hochleben:

Alle Highlights der Partie: 

 

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ein 99-Yard-Touchdown für die Geschichtsbücher

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.