Football: Raiders ziehen ins AFL-Finale ein

Obwohl die Tiroler "nicht ihr bestes Spiel“ machten, siegten sie 49:43 gegen die Dragons. Der Finalgegner wird in der Partie Dacia Vikings gegen Prague Black Panthers ermittelt.

Raiders setzen sich gegen die Dragons durch.
Raiders setzen sich gegen die Dragons durch.
Raiders setzen sich gegen die Dragons durch. – GEPA pictures

Die Swarco Raiders haben als erstes Team den Einzug ins Finale der Austrian Football League (AFL) geschafft. Der Titelverteidiger behielt am Samstag im Tivoli Stadion Tirol im Halbfinale gegen die Danube Dragons erwartungsgemäß, aber knapp mit 49:43 die Oberhand. Gegner in der Austrian Bowl am 27. Juli in St. Pölten, in der es um den Titel geht, sind die Dacia Vikings oder Prague Black Panthers.

Die beiden Teams treffen am Sonntag (16.00 Uhr) aufeinander. Die Raiders hatten vor 2.100 Zuschauern deutlich mehr Mühe als beim 34:14 im direkten Duell im Grunddurchgang, blieben aber am Ende doch in dieser Saison weiter unbesiegt. Großen Anteil daran hatte Sandro Platzgummer, dem drei Touchdowns gelangen. Ziel der Truppe von Coach Shuan Fatah ist das Triple nach Erfolgen in der European Club Team Competition (ECTC) und der Central European Football League (CEFL).

"Es war das erwartet schwere Spiel, eine enge Kiste. Sie haben gut gespielt und wir haben nicht unser bestes Spiel gemacht. Am Ende haben wir gewonnen, das ist das Wichtigste", sagte Fatah im ORF-Interview. Sein Team ist zum zehnten Mal in Folge im Finale vertreten.

 

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Football: Raiders ziehen ins AFL-Finale ein

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.