Rene Binder erhält Formel-1-Test

Am 24. Oktober startet in Le Castellet ein Formel-1-Test von Renault, mit dabei ist der Österreicher Rene Binder.

Rene Binder inmitten der Renault-Strategen
Schließen
Rene Binder inmitten der Renault-Strategen

Rene Binders Doppelsieg in Monza und seine zwischenzeitige Meisterschaftsführung haben nicht nur im Fahrerlager der World Series Formel V8 Aufsehen erregt. Der 25-jährige Neffe des ehemaligen Grand-Prix-Piloten, Hans Binder, wird im Oktober seine erste Formel 1 Chance von Renault Sport Racing im Rahmen eines so genannten "E20 Private Tests" erhalten.

Rene Binder (von 2012 bis 2015 Pilot in der GP2) wird am 24. Oktober in Le Castellet bei einem Privattest von Renault somit erstmals einen F1-Boliden steuern. Es handelt sich dabei um einen E20, also dem Modell aus dem Jahr 2012, das zuletzt auch von Robert Kubica getestet wurde.

Lucas Auer soll im August einnen Force-India in Budapest testen, die Bestätigung steht aber noch aus.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Rene Binder erhält Formel-1-Test

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.