Formel E: Flüsterfahrt im Fürstentum

Die Formel E fährt Kritikern, die fehlenden Motorsound anprangern, auf und davon. Die Batterie hält bereits 45 Minuten, also ein Rennen lang, 220 km/h wurden beim E-Prix von Monte Carlo geblitzt. Diese Serie ist das Liebkind der Industrie. Jean-Eric Vergne gewann.

2019 Monaco E-prix
2019 Monaco E-prix
2019 Monaco E-prix – (c) Sam Bagnall / LAT Images (Sam Bagnall)

Boulevard Albert 1er, Sainte-Dévote, Beau Rivage, Vollgas bis Massenet, Linkskurve, Casino, runter die Avenue des Spélugues, natürlich: Mirabeau Haute. Avenue des Spélugues, Haarnadel (ehemals Loews-Kurve), Avenue Princess Grace (hier kostet eine Wohnung mit 57 m? 3,7 Mio. €), Mirabeau, Boulevard Louis II, Tunnel, Ausgang, Schwimmbad, Pardon: Piscine. Hafen, Rascasse – retour Start-Ziel-Gerade. Es gibt Rennstrecken auf dieser Welt, deren Kernpunkte sind einfach so markant – und unverwechselbar.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 12.05.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen