Formel 1: Mercedes bestätigt Bottas für 2020

Der Finne Valtteri Bottas wird auch 2020 den Silberpfeil lenken, Esteban Ocon landet bei Renault.

Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas – imago/LAT Photographic

Die Formel 1 kehrt am Sonntag in Spa (15.10 Uhr, live, ORF1, RTL, Sky) aus der Sommerpause zurück. Noch vor dem Startsignal ist eine Entscheidung gefallen: Mercedes hat die Option auf Vertragsverlängerung bei Valtteri Bottas gezogen, der Finne wird somit auch 2020 das Cockpit neben Lewis Hamilton besetzen. „Ich bin sehr froh darüber und stolz darauf, im vierten Jahr in Folge ein Teil des Teams sein zu dürfen“, sagte der 30-Jährige.

Das Silberpfeil-Duo wird somit ein viertes gemeinsames Jahr bestreiten, bisher war Bottas nie eine echte Gefahr für Weltmeister Hamilton – vielleicht sein größter Vorzug gegenüber Testfahrer Esteban Ocon. Der hochtalentierte Franzose, 22, blieb mangels finanzstarken Hintergrunds heuer ohne Cockpit. Für 2020 wird er nun bei Renault den Deutschen Nico Hülkenberg, dessen Vertrag ausläuft, ersetzen.

Die kommende F1-Saison wird mit 22 Rennen die dichteste aller Zeiten, FIA und die Teams haben dem neuen Kalender zugestimmt. Statt des Deutschland-GP in Hockenheim gibt das niederländische Zandvoort ein Comeback nach 1985, neu dabei ist Vietnam mit dem Stadtkurs in Hanoi. Das Rennen in Spielberg ist für den 5. Juli 2020 angesetzt.

Motorpower made in Austria

Mit Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz (3.), Wolff (7.) und Porsche-Vizepräsident für Motorsport Fritz Enzinger (14.) finden sich drei Österreicher in den Top 15 des von der britischen Fachzeitschrift „Autosport“ erstellten Ranking der wichtigsten Personen im Motorsport. Angeführt wird es von FIA-Präsident Jean Todt.

(APA/dpa)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Formel 1: Mercedes bestätigt Bottas für 2020

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.