Zum Inhalt

Große Freude bei Lewis Hamilton nach dem Sieg in Singapur. / Bild: (c) APA/AFP/ROSLAN RAHMAN
16.09.2018

Hamilton fährt dem WM-Titel entgegen

Lewis Hamilton feierte im Nachtrennen von Singapur einen Start-Ziel-Sieg und baute seine Führung im WM-Duell mit Sebastian Vettel auf 40 Punkte aus. Der Deutsche kam nach verpatzter Reifen-Taktik nur auf Rang drei.
Lewis Hamilton / Bild: REUTERS
15.09.2018

Formel 1: Hamilton holt sich mit "magischer Runde" Pole

Der WM-Führende setzte sich auf dem Stadtkurs vor dem Red-Bull-Piloten Max Verstappen durch.
Ungewisse Zukunft für Esteban Ocon. / Bild: APA/ERWIN SCHERIAU
14.09.2018

Dichtes Gedränge auf dem Fahrermarkt

So viele Anwärter wie schon lang nicht hoffen auf ein Cockpit für 2019. Talente wie der Franzose Esteban Ocon drohen leer auszugehen, denn längst entscheiden nicht mehr allein die Leistungen, sondern die Finanzen.
Romano Fenati / Bild: imago/Gribaudi/ImagePhoto
11.09.2018

Skandalpilot Fenati zieht sich aus Motorradsport zurück

Romano Fenati wird stattdessen im Eisenwaren-Geschäft seines Großvaters arbeiten. Gegner Stefano Manzi nannte den Griff in die Bremse einen "Mordversuch".
Kimi Räikkönen / Bild: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
11.09.2018

Formel 1: Räikkönen verlässt Ferrari, Leclerc kommt

Rochade: Routinier Kimi Räikkönen fährt ab 2019 für Sauber, von dort steigt der Monegasse Charles Leclerc auf.
Gefährlicher Griff auf die Bremse des Kontrahenten: Romano Fenati für zwei Rennen gesperrt / Bild: Screenshot Moto-GP Twitter
10.09.2018

Romano Fenati: Rauswurf und Sperre nach Bremsen-Griff bei 200 km/h

Der italienische Moto2-Pilot Romano Fenati griff seinem Kontrahenten bei über 200 km/h in die Bremse. Ein Rauswurf aus seinem Team und ein Sperre waren die Folge.
Bild: APA/AFP/TIZIANA FABI
09.09.2018

MotoGP: Jubiläumssieg für Dovizioso beim Heimrennen

Andrea Dovizioso gewinnt in Misano, Titelverteidiger Marquez wird Zweiter. Romano Fenati lieferte einen Skandal.
Bild: imago/HochZwei/Suer
08.09.2018

Mick Schumacher auf der Überholspur

Mick Schumacher hat bei DTM-Chef Gerhard Berger Erinnerungen an Vater Michael geweckt.
Lando Norris / Bild: imago/Motorsport Images
03.09.2018

Formel 1: Norris ersetzt 2019 bei McLaren Vandoorne

Der Belgier Stoffel Vandoorne verlässt das britische Traditionsteam mit Saisonende, sein Cockpit übernimmt der bisherige Testfahrer Lando Norris.
Lewis Hamilton / Bild: REUTERS
02.09.2018

Formel 1: Hamilton verdirbt Ferrari das Heimspiel

Lewis Hamilton triumphierte in Monza vor Kimi Räikkönen und Valtteri Bottas. Sebastian Vettel musste sich nach einer frühen Kollision mit Rang vier begnügen.
Ein Kapitel Zeitgeschichte: Gerhard Berger und seine rasante Fahrt zum GP-Sieg in Monza 1988. / Bild: imago sportfotodienst
01.09.2018

"Wie vom Himmel aus gelenkt"

30 Jahre nach dem denkwürdigsten Grand Prix der Ferrari-Historie träumt die Scuderia wieder vom Heimsieg in Monza. Gerhard Berger stand damals im Mittelpunkt und erinnert sich.
von Josef Ebner
AUTO-PRIX-F1-ITA-QUALIFYING / Bild: (c) APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC (ANDREJ ISAKOVIC)
01.09.2018

Räikkönen rast in Rekordzeit zur Pole-Position in Monza

Juan Pablo Montoya war seit 2004 Rekordhalter in Monza, 2018 raste der Finne Kimi Räikkönen in 1:19,119 Minuten zur Pole Position. Hinter ihm starten Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Es ist die erste Pole des Finnen seit 2017.
Der Sauber wird abtransportiert / Bild: REUTERS
31.08.2018

Formel 1: Heftiger Trainingscrash in Monza

Sauber-Pilot Magnus Ericsson überschlug sich mehrmals, kam jedoch glimpflich davon. Die Bestzeit markierte Sebastian Vettel im Ferrari.
Bild: imago/HochZwei
27.08.2018

DTM: Zanardi-Debüt als PR-Coup von Gerhard Berger

Alessandro Zanardi, 51, war bei der Flutlicht-Premiere des Deutschen Tourenwagen Masters in seiner italienischen Heimat Misano der umschwärmte Star. Bei einem Unfall auf dem Lausitzring hatte er 2001 beide Beine verloren.
Marc Marquez auf nasser Strecke / Bild: imago/PanoramiC
26.08.2018

MotoGP: Regen in Silverstone sorgt für Absage

Nasser Asphalt machte eine Austragung des Grand Prix von Großbritannien unmöglich.
Fernando Alonso trifft Charles Leclerc / Bild: REUTERS
26.08.2018

Formel 1: Vettel feiert souveränen Sieg in Spa

Sebastian Vettel setzte sich in Spa früh an die Spitze und brachte die Führung vor Lewis Hamilton und Max Verstappen souverän ins Ziel. Dahinter gab es einen heftigen Startcrash.
Qualifying in Silverstone / Bild: REUTERS
25.08.2018

MotoGP: Ducati trumpft im Silverstone-Qualifying auf

Jorge Lorenzo geht vor Teamkollegen Andrea Dovizioso aus der Pole Position ins Rennen. WM-Leader Marc Marquez startet von Rang fünf.
Lewis Hamilton / Bild: APA/AFP/EMMANUEL DUNAND
25.08.2018

Formel 1: Hamilton sichert sich im Regen von Spa Pole Position

Lewis Hamilton war im Qualifying knapp schneller als Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Esteban Ocon von Racing Point Force India fuhr überraschend auf Platz drei.
Bild: (c) APA/AFP/JOHN THYS
24.08.2018

Formel 1: Der Edelhelfer im Rampenlicht

Ferrari-Pilot Räikkönen peilt seinen 100. Podestplatz an.
"Verursacht Chaos": Alonso am Donnerstag / Bild: APA/AFP/JOHN THYS
23.08.2018

Formel 1: Alonso behauptete, Angebot von Red Bull bekommen zu haben

Der Ex-Weltmeister überraschte Red Bull selbst mit der Aussage - der Rennstall dementierte die Ankündigung: Alonso stehe "kurz vor dem Ende seiner Karriere" und sei deswegen nicht interessant.
Vor allem die Zukunft von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen bei Ferrari steht wieder einmal in den Sternen. / Bild: (c) APA/AFP/ATTILA KISBENEDEK
23.08.2018

Formel 1: Personalpoker statt Überholmanöver

Das Fahrerroulette dreht sich wie üblich vor dem GP von Spa. Zum Neustart nach der Sommerpause wird über Räikkönens Abgang, McLarens Ideen und Force Indias Zukunft spekuliert.
Pierre Gasly / Bild: (c) REUTERS (Aly Song)
21.08.2018

Formel 1: Der Zögling rückt auf

Das freie Red-Bull-Cockpit übernimmt Pierre Gasly, ein Mann aus der eigenen Talenteschmiede.
Bild: GEPA pictures
21.08.2018

Pierre Gasly wechselt zu Red Bull Racing

Formel 1: Der Franzose ersetzt den abgewanderten Daniel Ricciardo und wird Teamkollege von Max Verstappen.
Fernando Alonso und McLaren war keine Erfolgsgeschichte. / Bild: APA/AFP/BORIS HORVAT
14.08.2018

Fernando Alonso fährt 2019 nicht mehr in der Formel 1

Der zweifache Formel-1-Weltmeister wird nächste Saison nicht mehr für McLaren fahren. Ihm wurden schon länger Wünsche nachgesagt, in andere Rennserien zu wechseln.
Jorge Lorenzo feiert mit dem Ducati-Team / Bild: APA/AFP/JURE MAKOVEC
12.08.2018

MotoGP: Lorenzo gewinnt in Spielberg vor Marquez

Jorge Lorenzo triumphierte vor seinem spanischen Landsmann Marc Marquez sowie Ducati-Teamkollegen Andrea Dovizioso.
von Senta Wintner
Bild: GEPA pictures
12.08.2018

Motorrad: Moto3 als Trostpflaster für KTM

Den erhofften Sieg beim großen Heimspiel hat es beim Österreich-Grand-Prix 2018 für KTM gleich zum Auftakt in der Moto3 gegeben.
Marc Márquez / Bild: GEPA pictures
11.08.2018

Hochgefühl für Márquez im „Ducati-Land“

MotoGP-Weltmeister Marc Márquez sicherte sich für den Grand Prix von Österreich die Pole Position, in Spielberg konnte der Spanier aber noch nicht gewinnen. Altstar Valentino Rossi scheiterte im Qualifying, KTM hält trotz Rückschlägen an seinen Zielen fest.
von Senta Wintner
Bild: REUTERS
11.08.2018

Motorrad: Marquez holt nach Tausendstel-Krimi Spielberg-Pole

Marc Marquez startet wie im Vorjahr aus der Pole Position in den Motorrad-GP von Österreich.
Die Ducati-Piloten (im Bild der Spanier Jorge Lorenzo) sind auch in Spielberg die großen Gejagten. / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU
10.08.2018

Moto-GP: Spielberg im Motorradfieber

Der Red-Bull-Ring erwartet wieder über 200.000 Fans, die Rennleitung ist für Andreas Meklau „kein Selbstläufer, aber schon Routine“. Ducati untermauerte seine Favoritenrolle.
Von Senta Wintner