Olympia: Eisern oder Eiskalt

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Zu schnell, zu hart - Schneegestöber in Pyeongchang.

(c) REUTERS (Dylan Martinez)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Matthias Mayer hatte Glück im Unglück. Er riss einen Bohrer mit

(c) REUTERS (Dominic Ebenbichler)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch Freestyler kennen keinen Schmerz, eine blutige Lippe oder Nase gehört dazu

(c) REUTERS (Mike Blake)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Triple-Crash, beim Short-Track nichts Ungewöhnliches

(c) REUTERS (John Sibley)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Stange, welche Torstange?

(c) REUTERS (Stefano Rellandini)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Keine Matratze als Schutz, im Gegenteil: der Unterboden eines gestürzten Skeletons

(c) REUTERS (Edgar Su)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wo ist bitte die Zielscheibe?

(c) REUTERS (Murad Sezer)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wer sich zur Halbzeit zwanglos von seinem Ski befreit...

(c) REUTERS (Christian Hartmann)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wer die Rettungsgasse nicht kennt.

(c) REUTERS (Carlos Barria)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Autsch - der Bande sei dank.

(c) REUTERS (John Sibley)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Halfpipe-Bewerb fand statt!

REUTERS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gegenwind ist an sich nichts Abnormales. Aber was soll man dazu sagen?

REUTERS
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Eis schmerzt ebenso wie die ...

(c) REUTERS (John Sibley)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... die Eiseskälte. An manchen Stellen entlang der Loipe waren es weit unter minus 20 Grad.

(c) REUTERS (Murad Sezer)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Südkoreas Militär ist die Kälte offensichtlich egal.

(c) REUTERS (POOL New)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie machen das Schwedens Langläuferinnen bloß?

(c) REUTERS (Carlos Barria)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das fragt sich die Skiwelt aber auch bei Marcel Hirscher.

(c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

APA/AFP/FABRICE COFFRINI
Kommentar zu Artikel:

Stange, Sturz und Stolperer

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.