Ex-ÖSV-Präsident Karl Heinz Klee gestorben

Ex-ÖSV-Präsident und Rechtsanwalt Karl Heinz Klee ist am Sonntag im 79. Lebensjahr in Innsbruck gestorben. Der Tiroler war von 1966 bis 1972 Präsident und seitdem Ehrenpräsident des Österreichischen Skiverbandes sowie Generalsekretär der Olympischen Spiele 1976 in Innsbruck. Bis 2007 war Klee auch Vorsitzender des Komitees für Rechtsfragen und Sicherheit des Internationalen Skiverbandes FIS.

In seiner bis zuletzt ausgeübten Funktion als ÖSV-Anwalt vertrat Klee den Skiverband u.a. in der Blutbeutel-Affäre von Salt Lake City 2002 und der Turiner Doping-Affäre 2006 sowie Ski-Star Hermann Maier nach dessen Motorrad-Unfall. Der Sachverständige für Skirecht war zwischenzeitlich auch Schiedsrichter beim Internationalen Sport-Schiedsgericht CAS in Lausanne.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Ex-ÖSV-Präsident Karl Heinz Klee gestorben

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen