Auch Novak Djokovic sagt für Miami ab

Nach dem Weltranglistenersten Andy Murray hat auch die Nummer zwei, Novak Djokovic, seine Teilnahme am Masters-1000 in Miami abgesagt.

Schließen
(c) USA Today Sports (Jayne Kamin-Oncea)

Einen Tag nach dem Weltranglistenersten Andy Murray hat auch Novak Djokovic seine Teilnahme am Tennis-ATP-Masters-1000-Turnier in Miami abgesagt. Der Titelverteidiger kann wegen Ellbogenproblemen bei dem Hartplatz-Event nicht antreten. "Ich entschuldige mich bei den Fans. Leider bin ich verletzt und werde nicht spielen können", schrieb der 29-jährige Serbe am Sonntag auf Twitter.

Wie der Ranglistenzweite leidet auch Murray an Ellbogenproblemen. Österreichs Aushängeschild Dominic Thiem rückt damit in der Liste der Gesetzten um zwei Ränge nach vorne. Bei den Damen ist die US-Amerikanerin Serena Williams, die am Montag von der Deutschen Angelique Kerber wieder als Nummer eins abgelöst wird, wegen einer Knieverletzung nicht dabei. Der Hauptbewerb startet am Mittwoch.

(APA/sda)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Auch Novak Djokovic sagt für Miami ab

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.