Simona Halep ist die neue Nummer eins der Welt

Simona Halep wird am Montag als erste Rumänin die Führung in der 1975 eingeführten Tennis-Weltrangliste der Damen übernehmen.

Schließen
APA/AFP/GREG BAKER

Die 26-Jährige besiegte am Samstag im Halbfinale des Millionen-Turniers in Peking die Lettin Jelena Ostapenko mit 6:2,6:4 und löst die Spanierin Garbine Muguruza nach einem Monat an der Spitze ab.

Muguruza hatte in Peking in der Auftaktrunde erkrankt aufgeben müssen. French-Open-Siegerin Ostapenko verlor die Neuauflage des heurigen Finales in Paris gegen Halep deutlich. Die aktuelle Weltranglisten-Zweite Halep trifft im Peking-Endspiel entweder auf die Tschechin Petra Kvitova oder die Französin Caroline Garcia.

Halep ist die insgesamt 25. und heuer bereits die fünfte Spielerin an der Spitze der WTA-Rangliste. Vor ihr waren 2017 Angelique Kerber (GER), Serena Williams (USA), Karolina Pliskova (CZE) und Muguruza die Nummer 1 gewesen.

(APA/sda)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Simona Halep ist die neue Nummer eins der Welt

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.