Thiem über Beziehungsgerüchte: "Es ist eh offensichtlich"

Dominic Thiem bestätigte am Rande der World Tour Finals in London seine Beziehung zur französischen Tennisspielerin Kristina Mladenovic. An seiner Arbeitseinstellung ändere sich dadurch nichts, sagt Coach Günter Bresnik.

TENNIS - ATP, French Open 2017
Schließen
TENNIS - ATP, French Open 2017
TENNIS - ATP, French Open 2017 – (c) GEPA pictures/ Matthias Hauer

Gerüchte, wonach Tennisspielerin Kristina Mladenovic die neue Freundin von Dominic Thiem sein soll, kursierten schon längere Zeit. Bei den ATP World Tour Finals in London wurden sie zusätzlich befeuert, nachdem die Französin beim Auftaktspiel des Niederösterreichers in dessen Box gesessen war. Am Dienstag bestätigte Thiem die Beziehung nach dem Vormittagstraining. "Ich muss eh nichts drüber sagen, es ist eh offensichtlich", erklärte der Niederösterreicher schmunzelnd. Mladenovic hatte das Training ihres Freundes über die volle Dauer von zwei Stunden verfolgt.

Ob eine Beziehung der Karriere seines Schützlings dienlich sein kann, wollte Thiems Langzeit-Coach Günter Bresnik nicht kommentieren. An der Arbeitseinstellung des Weltranglisten-Vierten habe sich jedenfalls nichts geändert. "Dominic will keine anderen Trainingszeiten, er will auch nicht früher aufhören. Er macht seinen Job." Dass Mladenovic, aktuell die Nummer elf der WTA-Rangliste, selbst Profi ist, sei allerdings kein Nachteil, "weil sie gewisse Dinge auch anders akzeptiert und versteht."

(red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Thiem über Beziehungsgerüchte: "Es ist eh offensichtlich"

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.