Thiem steht nach Tennis-Krimi im Finale von Indian Wells

Dominic Thiem schlägt den Kanadier Raonic in drei Sätzen. Im Finale trifft der Niederösterreicher auf den Schweizer Roger Federer.

INDIAN WELLS CA MARCH 16 Dominic Thiem AUT hits a backhand during the semifinals of the BNP Pa
INDIAN WELLS CA MARCH 16 Dominic Thiem AUT hits a backhand during the semifinals of the BNP Pa
INDIAN WELLS CA MARCH 16 Dominic Thiem AUT hits a backhand during the semifinals of the BNP Pa – (c) imago images / Icon SMI (Adam Davis/Icon Sportswire via www.imago-images.de)

Dominic Thiem hat am Samstag nach einer tollen Leistung erstmals auf Hartplatz und zum insgesamt dritten Mal das Endspiel eines ATP-Masters-1000-Turniers erreicht. Österreichs Tennis-Star rang im Halbfinale von Indian Wells den starken Aufschläger Milos Raonic (CAN-13) mit 7:6(3),6:7(3),6:4 nieder. Im Endspiel trifft er am Sonntag (2. Match nach 21.00 Uhr MEZ/live Sky, ServusTV) auf Roger Federer.

Thiem hat damit 600 ATP-Zähler für das Ranking sowie ein Preisgeld von brutto 686.000 US-Dollar (606.650 Euro) sicher. Zudem wird sich Thiem im ATP-Ranking auf Platz fünf verbessern. Gewinnt er im insgesamt fünften Duell mit Superstar Federer zum dritten Mal, dann ist er sogar neue Nummer 4 und stellt sein bisher bestes Ranking ein. In bisher zwei Masters-1000-Finali (jeweils in Madrid 2017 und 2018) hat Thiem jeweils verloren.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Thiem steht nach Tennis-Krimi im Finale von Indian Wells

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.