Zum Inhalt

Roger Federer / Bild: APA/AFP/THOMAS KIENZLE
17.06.2018

Federer triumphiert als Nummer eins in Stuttgart

Roger Federer bezwang im Endspiel den Kanadier Milos Raonic in drei Sätzen. Die Rückkehr an die Weltranglistenspitze war schon zuvor festgestanden.
Bild: REUTERS
17.06.2018

Botschafter Dede: "Boris Becker hat diplomatische Immunität"

Der Ex-Tennisstar habe einen zentralafrikanischen Diplomatenausweis, sagt der Botschafter der Zentralafrikanischen Republik in Brüssel. Dadurch könnte Becker in einem Insolvenzverfahren nicht mehr zu belangen sein.
Roger Federer / Bild: APA/AFP/THOMAS KIENZLE
16.06.2018

Federer ist nach Finaleinzug in Stuttgart wieder Nummer eins

Roger Federer besiegte im Halbfinale den Australier Nick Kyrgios und löste damit French-Open-Sieger Rafael Nadal an der Weltranglistenspitze ab.
Bild: APA/AFP/THOMAS KIENZLE
15.06.2018

Federer erreicht Halbfinale beim Comeback

Roger Federer zog beim Rasenturnier in Stuttgart ins Halbfinale ein. Der Schweizer ist nur noch einen Sieg von der Nummer-eins-Position entfernt.
Bild: imago/Michael Weber
13.06.2018

Roger Federer meldet sich mit Sieg zurück

Nach seinem Dreisatzerfolg über Mischa Zverev in Stuttgart fehlen dem Schweizer noch zwei Siege zur Rückkehr an Weltranglistenspitze.
Mit der ersten Saisonhälfte darf man im Lager des Weltranglistensiebenten zufrieden sein. / Bild: (c) APA/AFP/OLIVIER MORIN
11.06.2018

Die große Chance des Dominic Thiem

Der French-Open-Finalist unterbricht seine Sandplatztour für zwei Turniere auf Rasen. In der zweiten Jahreshälfte 2017 schwächelte er, darin liegt 2018 eine Chance.
Seit 20 Jahren prangt das Nike-Logo auf Federers Stirn.  / Bild: imago/PanoramiC
11.06.2018

Roger Federer und Nike vor dem Aus?

Roger Federer sorgt schon vor seiner Rückkehr auf die ATP-Tour für Aufsehen. Es geht um einen 260-Millionen-Euro-Deal.
Einfach nur glücklich: Simona Halep und der Coupe Suzanne Lenglen. / Bild: (c) APA/AFP/CORINNE DUBREUIL
10.06.2018

Wer mit einem Pokal um die Wette strahlt

Simona Halep, 26, legte mit dem Paris-Sieg ihren Finalfluch bei Grand-Slam-Turnieren ab, jetzt fühlt sich die Rumänin als wahre Nummer eins der Welt. Sportlegenden wie Nadia Comaneci oder Ion Tiriac applaudieren.
10.06.2018

Marachs Lust auf Siege: Wimbledon als nächstes Ziel

Oliver Marach denkt bereits an den Auftritt am heiligen Rasen.
Bild: APA/AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT
09.06.2018

Thiem-Physio Stober: "Hoffe, dass er es durchzieht"

Seit Ende 2015 ist er ein wichtiger Baustein im Team Dominic Thiem. Physiotherapeut Alex Stober war schon dabei, als Thiem vor zwei Jahren mit dem erstmaligen Einzug ins French-Open-Halbfinale auch erstmals die Top Ten geknackt hat.
Bild: GEPA pictures
08.06.2018

Der zehnfache Paris-Sieger Nadal ist Thiems Final-Gegner

Rafael Nadal fegte nach einem umkämpften ersten Satz über den Argentinier Del Potro, dann streute er dem Österreicher Rosen. "Thiem ist ein hervorragender Spieler!"
Bild: GEPA pictures
08.06.2018

Marach/Pavic gehen auch bei French Open auf Titel los

Australian-Open-Sieger stehen in Paris im Endspiel.
Bild: GEPA pictures
08.06.2018

Eishockey: Das glückliche Ende der Washington Capitals

Die Washington Capitals haben sich erstmals in ihrer Vereinsgeschichte zum Meister in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gekrönt.
Dominic Thiem holt in Paris nach seinem ersten Grand-Slam-Finaleinzug aus. Gegen den Italiener Marco Cecchinato kann er sich der Favoritenrolle nicht entziehen. / Bild: (c) REUTERS (PASCAL ROSSIGNOL)
08.06.2018

Thiem über Cecchinato: "Er spielt zurzeit unmenschlich"

Der Niederösterreicher will im dritten Anlauf erstmals das Finale der French Open erreichen, die Chancen stehen gut. Sein Gegner, Marco Cecchinato, träumt von der Fortsetzung eines Märchens.
Peya, links im Bild, scheidet im Halbfinale aus. Rechts sein kroatischer Partner Mektic. / Bild: GEPA pictures
07.06.2018

Mektic/Peya im French-Open-Halbfinale ausgeschieden

Der 37-jährige Österreicher musste sich mit seinem kroatischen Partner einem französischen Doppel in zwei Sätzen geschlagen geben.
Bild: APA/AFP/GABRIEL BOUYS
Rafael Nadal

Rafael Nadal: Triumphzüge durch Paris

galerieGleich bei seinen ersten French Open hat Rafael Nadal Tennisgeschichte geschrieben. Zehn Titel (und zwei Niederlagen) in Bildern.
TENNIS - ATP, French Open 2018 / Bild: GEPA pictures
Barbara Schett

Aufschlag in Paris

galerieBarbara Schett ist Stammgast bei den French Open, die ehemalige Tennisspielerin ist für TV-Sender Eurosport im Einsatz. Sie liebt die Seine-Metropole, ihre Kultur, Cafés und Gassen.
Bild: APA/AFP/CHRISTOPHE SIMON
07.06.2018

French Open: Nadal und Del Potro fixieren Halbfinalduell

Rafael Nadal lässt Diego Schwartzman in der Viertelfinal-Fortsetzung keine Chance, Juan Martin Del Potro verabschiedet Marin Cilic.
Garbine Muguruza.  / Bild: REUTERS
07.06.2018

Halep und Muguruza komplettierten Halbfinale

Simona Halep musste drei Sätze lang kämpfen, Garbine Muguruza hatte mit Maria Scharapowa überhaupt keine Probleme.
Abgang im Regen von Paris: Rafael Nadal am Mittwoch / Bild: APA/AFP/ERIC FEFERBERG
06.06.2018

French Open: Regen war für Nadal und Co. Spielverderber

Rafael Nadal gab erstmals seit dem Viertelfinale von 2015 in Roland Garros wieder einen Satz ab. Die Viertelfinali mussten abgebrochen werden.
Marco Cecchinato spielt das Tennis seines Lebens. / Bild: (c) REUTERS (BENOIT TESSIER)
06.06.2018

French Open: Der Siegeszug eines Nobodys

Marco Cecchinato hat in Paris einen derartigen Lauf hingelegt, dass ihn auch sein Halbfinalgegner Dominic Thiem nicht mehr schrecken kann. Über seine dunkle Vergangenheit schweigt sich der Sizilianer bisher aus.
Bild: (c) REUTERS (PASCAL ROSSIGNOL)
06.06.2018

French Open: Die große Stunde des kleinen Mannes

Diego Schwartzman und die Geschichte des kleinsten Tennisprofis in den Top 100.
Bild: GEPA pictures
05.06.2018

Österreichische Doppel-Festspiele bei den French Open

Der Siegeszug von Oliver Marach und Mate Pavic bei den French Open in Paris hat eine Fortsetzung gefunden. Auch Alex Peya steht mit Nikola Mektic iim Halbfinale.
Thiem und Zverev verstehen sich abseits des Platzes sehr gut, „tiefe Freundschaften“ entstehen auf der Tour aber nicht.  / Bild: (c) APA/AFP/JAVIER SORIANO
04.06.2018

Thiem vs. Zverev: Das Potenzial für einen Klassiker

Dominic Thiem und Alexander Zverev gehören Gegenwart und Zukunft, bei den French Open kommt es im heutigen Viertelfinale zum erhofften Showdown – mit einem Vorteil für Thiem.
von Christoph Gastinger
04.06.2018

10 Fakten über Tennisstar Dominic Thiem

galerieSein Laster, sein Lieblingsschauspieler: Was Sie vielleicht noch nicht über Dominic Thiem gewusst haben.
Bild: REUTERS
04.06.2018

French Open: Serena Williams gibt w.o.

Serena Williams muss ihr Comeback in Paris schon vor dem Achtelfinalduell mit Maria Scharapowa beenden.
Alexander Zverev  / Bild: imago/Hasenkopf
French Open

Zverev taumelt neuerlich an Aus vorbei, Dimitrow out

Der als Nummer zwei gesetzte Deutsche siegte nach fast vier Stunden. Damit ist er weiter auf Kurs für den "programmierten" Viertelfinal-Schlager gegen Dominic Thiem.
Oliver Marach siegt und siegt. In Paris gehört der Steirer zu den Titelanwärtern. / Bild: (c) MICHAEL BRADLEY / AFP / pictured (MICHAEL BRADLEY)
01.06.2018

French Open: Österreichische Doppel-Renaissance

Oliver Marach und Alexander Peya stehen mit ihren kroatischen Partnern in Paris im Achtelfinale. Mit beachtlichen Saisonresultaten liegen die beiden Routiniers auf Masters-Kurs.
01.06.2018

Serena Williams: Tennisstar als Superheldin

galerieDer schwarze Einteiler von Serena Williams bei den French Open in Paris erregt die Gemüter.
Peter Gojowczyk  / Bild: imago/Hasenkopf
31.05.2018

French Open: 25.000 Euro Strafe wegen Erstrunden-Aufgabe

Peter Gojowczyk machte gleich zu Beginn der Partie Hüftbeschwerden geltend - die Turnierveranstalter glaubten dem Deutschen offenbar nicht.
Dominic Thiem hatte gegen seinen jungen Gegner Tsitsipas viel Mühe in Satz zwei und drei. / Bild: GEPA pictures
30.05.2018

Thiems Zweitrunden-Match bei 2:1-Satzführung abgebrochen

Dominic Thiem hat seine Mühe mit dem jungen Griechen Stefanos Tsitsipas bei den French Open. Viele Eigenfehler und eine schlechte Aufschlagquote ließen den Niederösterreicher teils verzweifeln.