Biathlon: Österreichs Herren-Staffel siegt in Hochfilzen

Zum dritten Mal in der Weltcup-Geschichte gewinnen Österreichs Biathleten einen Staffelbewerb. Mesotitsch, Pinter, Eberhard und Sumann triumphieren überlegen vor Schweden und Frankreich.

Symbolfoto: Daniel Mesotitsch
Symbolfoto: Daniel Mesotitsch
(c) GEPA pictures (Gepa Pictures/ Hans Osterauer)

Österreichs Biathlon-Staffel der Herren hat am Sonntag den Heim-Weltcup in Hochfilzen in überlegener Manier gewonnen. Daniel Mesotitsch, Fritz Pinter, Tobias Eberhard und Christoph Sumann setzten sich im Schneeregen souverän ohne Strafrunde (insgesamt fünf Nachlader) vor Schweden und Frankreich durch. Bereits vergangene Woche hatte die ÖSV-Staffel in Hochfilzen Platz zwei belegt.

Es war der insgesamt dritte Staffel-Sieg für Österreichs Skijäger in der Weltcup-Geschichte, der erste seit dem 15. Dezember 2001 in Pokljuka, als Mesotitsch und Sumann gemeinsam mit Wolfgang Perner und Ludwig Gredler über die 4 mal 7,5 Kilometer triumphiert hatten. Ihren ersten Erfolg hatten die ÖSV-Herren am 5. Dezember 1999 ebenfalls in Hochfilzen gefeiert.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Biathlon: Österreichs Herren-Staffel siegt in Hochfilzen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen