Anna Fenninger für "Sportswoman of the year" nominiert

Die Woman's Sports Foundation stellt jährlich die besten Einzelathletinnen zur Wahl. Anna Fenninger ist unter den zehn Nominierten.

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Andreas Pranter)

Ski-Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger ist für den Preis der "Sportswoman of the year" nominiert worden. "Es ist wirklich schön zu sehen, dass meine sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres auch weltweit wahrgenommen und geschätzt werden", freute sich die Salzburgerin. Die Woman's Sports Foundation stellt jährlich die besten Einzelathletinnen und die beste Mannschaft zur Wahl.

"Meinen Namen in dieser Reihe der besten Athletinnen aus verschiedensten Sportarten zu lesen ist für mich etwas Besonderes und ehrt mich sehr", fügte die 26-Jährige hinzu. Die Liste der Nominierten umfasst zehn Namen, neben Fenninger stehen unter anderem auch Serena Williams (Tennis) und Natalie Geisenberger (Rodeln) zur Wahl.

Die Auswahl der Gewinnerinnen basiert zu je 50 Prozent auf einem Publikumsvoting und den Stimmen der Woman's Sports Foundation. Abgestimmt werden kann noch bis 31. August unter http://sportswomanoftheyear.com. Das Ergebnis wird am 20. Oktober in New York bekannt gegeben.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Anna Fenninger für "Sportswoman of the year" nominiert

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen