Ski alpin: ÖSV-Abfahrerinnen dominieren erstes Training

Cornelia Hütter markierte in Lake Louise vor Teamkollegin Nicole Schmidhofer und der Schweizerin Lara Gut die Bestzeit.

Cornelia Hütter
Cornelia Hütter
Cornelia Hütter – USA Today Sports

Die österreichischen Ski-Damen haben das erste Abfahrtstraining in Lake Louise dominiert. Die Steirerin Cornelia Hütter fuhr am Mittwoch in Kanada 0,83 Sekunden vor der WM-Vierten Nicole Schmidhofer klare Bestzeit. Hinter der drittplatzierten Schweizerin Lara Gut (0,97) folgten mit kleinstmöglichen Abständen mit Ramona Siebenhofer (0,98) und Mirjam Puchner (0,99) zwei weitere ÖSV-Läuferinnen.

Elisabeth Görgl hatte als 19. und fünftbeste Österreicherin bereits mehr als zweieinhalb Sekunden Rückstand. Vorjahressiegerin Lindsey Vonn kam nach einem schweren Fahrfehler mit 4,07 Sekunden Rückstand ins Ziel. "Keine Sorge, mir geht es gut", gab die im Aspen Riesentorlauf ausgeschiedene Vonn auf Twitter Entwarnung. In Lake Louise, wo die US-Amerikanerin bereits 15 Siege gefeiert hat, gehen am Wochenende zwei Abfahrten und ein Super-G über die Bühne. Davor findet am Donnerstag noch ein Abfahrtstraining statt.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Ski alpin: ÖSV-Abfahrerinnen dominieren erstes Training

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen