Eisschnellläuferin Vanessa Herzog siegt in Polen

Vanessa Herzog präsentiert sich im Eisschnelllauf-Weltcup weiterhin in Hochform.

APA/AFP/dpa/PETER KNEFFEL

Am Freitag holte die Wahl-Kärntnerin beim Weltcup in Tomaszow Mazoviecki in Polen ihren zweiten Saisonerfolg, den ersten über die 500-Meter-Distanz. Damit stand die 23-Jährige bei allen sieben Weltcupsaisonstarts auf dem Stockerl.

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Nao Kodaira, die auch die beiden ersten Saison-500er gewonnen hatte, setzte sich Herzog in 37,97 Sekunden vor den Russinnen Olga Fatkulina und Daria Katschanowa durch.

Ergebnis Eisschnelllauf-Weltcup in Tomaszow Mazowiecki (POL), Damen, 500 m: 1. Vanessa Herzog (AUT) 37,97 Sek. - 2. Olga Fatkulina (RUS) 38,07 - 3. Daria Katschanowa (RUS) 38,29. Weltcup-Gesamtwertung 500 m (nach 5 von 11 Bewerben). 1. Nao Kodaira (JPN) 240 Pkt. - 2. Herzog 216 - 3. Angelina Golikowa (RUS) 16.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Eisschnellläuferin Vanessa Herzog siegt in Polen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.