Ski alpin: Baumann will für Deutschland starten

Romed Baumann hat im ÖSV keinen Kaderplatz mehr erhalten. Nach der Hochzeit nahm er die deutsche Staatsbürgerschaft an.

Romed Baumann
Romed Baumann
Romed Baumann – GEPA pictures

Ski-Rennläufer Romed Baumann will künftig für Deutschland an den Start gehen. Wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) am Samstag bestätigte, gibt es grundsätzlich Grünes Licht, man werde dem 33-Jährigen "keine Steine in den Weg legen". Nur der Weltverband (FIS) muss dem Wechsel demnach noch zustimmen. Zuerst hatte die "Kronen Zeitung" (Samstagsausgabe) darüber berichtet.

Die FIS werde sich in der kommenden Woche beim Kongress im kroatischen Dubrovnik mit der Sache beschäftigen. Hintergrund ist der, dass Baumann, der 2013 bei den Alpin-Weltmeisterschaften in Schladming Kombi-Bronze gewonnen hatte, im ÖSV keinen Kaderplatz im kommenden Winter mehr erhalten hätte. Der Tiroler hat nach der Hochzeit mit seiner Langzeit-Partnerin Veronika im April die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ski alpin: Baumann will für Deutschland starten

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.