Ski-WM: Kanadier Kucera überrascht mit Abfahrts-Sieg

John Kucera gewinnt in Val d'Isere die Königsdisziplin vor den Schweizern Cuche und Janka. Enttäuschend die Österreicher: Maier Sechster, Kröll Zehnter, Walchhofer Zwölfter, Gruber ausgeschieden.

(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Andreas Pranter)

John Kucera ist der erste Abfahrts-Weltmeister aus Kanada. Der 24-Jährige, der in der Königsdisziplin bisher nur einen siebenten Platz als bestes Weltcup-Resultat verbucht hat, setzte sich am Samstag in Val d'Isere hauchdünn vor dem Top-Favoriten und Super-G-Weltmeister Didier Cuche (+0,04 Sek.) durch. Bronze ging durch Carlo Janka (0,17) ebenfalls an die Schweiz.

Österreichs Ski-Herren hatten dagegen erneut keine Chance auf eine Medaille, der nach einer Verkühlung noch geschwächte Salzburger Hermann Maier wurde mit 1,18 Sekunden Rückstand auf Kucera als bester ÖSV-Abfahrer Sechster.

Ex-Weltmeister Michael Walchhofer durfte aufgrund eines angeblichen Fehlers der Rennleitung zwei Mal über die knapp 3000 Meter lange "Face de Bellevarde" fahren. Mit der Zeit seines zweiten Laufs wäre er unmittelbar vor dem Steirer Klaus Kröll (1,60) Neunter geworden. Nach dem Abhören der Funksprüche und dem Videostudium entschied die Jury jedoch, dass Walchhofers erster Lauf gezählt wird. Als Grund wurde angegeben, dass der Start-Stopp erst gekommen war, nachdem Walchhofer bereits aus dem Starthaus gegangen war. Walchhofer wurde damit Zwölfter. Der Tiroler Christoph Gruber schied nach einem Sturz aus.



Endstand:

1. John Kucera CAN 2:07,01

2. Didier Cuche SUI 2:07,05

3. Carlo Janka SUI 2:07,18

4. Marco Büchel LIE 2:07,53

5. Adrien Theaux FRA 2:07,95

6. Hermann Maier AUT 2:08,19

7. Werner Heel ITA 2:08,21

8. Bode Miller USA 2:08,38

9. Klaus Kröll AUT 2:08,61

10. Christof Innerhofer ITA 2:08,62

11. Aksel Lund Svindal NOR 2:08,71

12. Michael Walchhofer AUT 2:08,85

13. Andrej Jerman SLO 2:08,98

14. Peter Fill ITA 2:09,13

15. Stephan Keppler GER 2:09,31

16. Stefan Thanei ITA 2:10,00
17. Ambrosi Hoffmann SUI 2:10,12
18. Pierre-Emmanuel Dalcin FRA 2:10,68
19. Natko Zrncic-Dim CRO 2:10,83
20. Niklas Rainer SWE 2:11,02
21. Douglas Crawford GBR 2:11,31
22. Rok Perko SLO 2:11,57
23. Tin Siroki CRO 2:11,78
24. Petr Zahrobsky CZE 2:11,84
25. Marco Sullivan USA 2:12,16
26. Paul de la Cuesta ESP 2:13,03
27. Edward Drake GBR 2:14,47
28. Ferran Terra ESP 2:16,23

Ausgeschieden: Christoph Gruber (AUT), Didier Defago (SUI), Jan Hudec, Manuel Osborne-Paradis, Erik Guay (alle CAN), David Poisson (FRA), Andrew Weibrecht, Erik Fisher (beide USA), Hans Olsson (SWE), Lars Elton Myhre (NOR)

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Ski-WM: Kanadier Kucera überrascht mit Abfahrts-Sieg

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen