Messenger-Dienst Telegram kämpft mit Ausfällen

In Deutschland und Teilen Österreichs ist der Messaging-Dienst Telegram derzeit nicht erreichbar.

(c) allestörungen.at

Der Messaging-Dienst Telegram ist größtenteils nicht erreichbar. Deutschland und Österreich sind nur zum Teil betroffen. In Italien scheint der Dienst flächendeckend nicht mehr zu funktionieren und auch in Großbritannien zeigt die Karte auf allestörungen.at Ausfälle.

Die App versucht ständig einen Verbindungsaufbau, scheitert aber daran. Telegram-User werden vorerst auf andere Messenger-Dienste oder die alte SMS ausweichen müssen.

(bagre)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Messenger-Dienst Telegram kämpft mit Ausfällen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.