Bowser übernimmt Nintendo-Geschäfte in den USA

Er hat den passenden Namen für den Job. Ab April hält Doug Bowser "den Schlüssel zum Nintendo-Schlüssel" in Händen.

(c) Nintendo

An der Spitze von Nintendo of America steht bald ein Bowser. Präsident des amerikanischen Unternehmensteils von Nintendo wird aber nicht der Spiele-Bösewicht mit Stacheln auf dem Rücken namens "Bowser", sondern ein Manager mit dem passenden Namen Doug Bowser.

"Ich übergebe den Controller an Doug Bowser", sagte der bisherige Nintendo of America-Präsident und Chief Operating Officer Reggie Fils-Aime in einer Videobotschaft auf Twitter. Bowser soll den Posten im April übernehmen. Er sei eine leidenschaftliche und starke Führungspersönlichkeit, sagte Aime. "Und ich frage Sie: Mit einem Namen wie Bowser, wer sollte besser den Schlüssel zum Nintendo-Schloss halten?", fügte Fils-Aime hinzu. Bowser ist bisher Vertriebs- und Marketingchef bei Nintendo of America.

 

(APA/DPA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Bowser übernimmt Nintendo-Geschäfte in den USA

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.