Weltweit Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp

Bei den Onlinediensten Facebook, Instagram und Whatsapp kam es am Mittwoch weltweit zu Störungen. Alle Dienste liefern wieder "zu hundert Prozent“.

REUTERS

Beim Hochladen von Fotos, Videos und anderen Dateien bei Facebook, Instagram und Whatsapp klappte es am Mittwoch nicht immer.  Die technischen Störungen sind in der Nacht zum Donnerstag behoben worden. Die Probleme waren nach Darstellung der Website "allestörungen.de" in den frühen Morgenstunden gelöst. Alle Dienste liefern wieder "zu hundert Prozent", teilte schließlich auch Facebook mit.

Auch Twitter, das von Störungen betroffen war, meldete sich wieder zurück. "Wir sind fast wieder bei 100 Prozent", teilte Twitter auf seiner eigenen Seite mit. Es könne zwar noch "Restwirkungen" bei einigen wenigen Nutzern geben, doch dürfte der Dienst generell wieder "ordentlich funktionieren".

Laut "allestörungen.de" waren besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen. Außerdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet.

Bereits im März dieses Jahres war es zu mehrstündigen Störungen der weltweit genutzten Plattformen gekommen. Damals waren Facebook, der Chatdienst Messenger sowie das Netzwerk Instagram betroffen.  Der Ausfall war vermutlich der bisher massivste für den Internetgiganten, dessen Dienste geschätzt 2,7 Milliarden Menschen nutzen.

(APA/AFP)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Weltweit Störungen bei Facebook, Instagram und Whatsapp

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.