Roboter-Lastwagen "Otto" lieferte 50.000 Dosen Bier aus

Die erste kommerzielle Lieferung mit einem Roboter-Lastwagen ist geglückt. Dafür kooperierte der Fahrdienst Uber mit Anheuser-Busch.

Anheuser-Busch

Nach dem Transport von 50.000 Dosen Bier mit einem Roboter-Lastwagen beansprucht der Fahrdienst-Vermittler Uber für sich die Krone der weltweit ersten kommerziellen Lieferung mit einem selbstfahrenden Fahrzeug. Der Wagen mit Technologie des von Uber gekauften Start-ups Otto fuhr vergangene Woche mehr als 190 Kilometer auf einer Autobahn in Colorado.

Uber kooperierte dafür mit dem Getränkehersteller Anheuser-Busch. Die Aktion sollte demonstrieren, dass die Technologie für den Einsatz im Alltag bereit sei, sagte Otto-Mitgründer Lion Ror dem Finanzdienst Bloomberg. Für die Fahrt sei die Strecke zusätzlich vermessen worden und der Transport wurde von der Polizei begleitet. In der Stadt übernahm der Fahrer wieder die Kontrolle.

Uber hatte die Firma Otto im Sommer gekauft. Der Fahrdienst-Vermittler testet seit einigen Wochen in Pittsburgh auch den Transport von Fahrgästen mit Roboterwagen. Auch praktisch alle Hersteller von Personen- und Lastwagen arbeiten an Technologien zum autonomen Fahren.

(APA/dpa)

Kommentar zu Artikel:

Roboter-Lastwagen "Otto" lieferte 50.000 Dosen Bier aus

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen