Tod von Michael Jackson führt zu Chaos auf Wikipedia

Benutzer überschlugen sich mit Todesmeldungen, Administratoren revidierten sie, da der Tod des King of Pop noch nicht bestätigt war. Die Seite brach kurzzeitig unter der Last zusammen.

File photo of Michael Jackson waving to the crowd, numbering a few thousand, gathered in front of the
File photo of Michael Jackson waving to the crowd, numbering a few thousand, gathered in front of the
(c) Reuters (Megan Lewis)

Nachdem US-Medien berichtet hatten, dass Michael Jackson, der King des Pop, einem Herzinfarkt erlegen war, gingen in der Online-Enzyklopädie Wikipedia die Wogen hoch. Die Benutzer überschlugen sich damit, wer als erster den Tod des Sängers in das System eintragen würde. Die englischsprachige Wikipedia war kurzzeitig komplett überlastet.

"Hört auf damit"

Administratoren in den USA löschten die Hinweise auf sein Ableben mit Kommentaren wie "Es ist noch nicht bestätigt" oder recht wütend mit "Er ist nicht tot, hört auf damit." Sie waren aber der Flut der Einträge nicht gewachsen. Um 15:15 kalifornischer Ortszeit war die Website dann nicht mehr zu erreichen, wie Cnet berichtet.

Tod offiziell auf Wikipedia

Inzwischen ruht der King des Pop auch in der Wikipedia sanft. "Michael Joseph Jackson (August 29, 1958 – June 25, 2009)" beginnt der Eintrag zu seiner Person in der englischen Fassung. Die deutsche Wikipedia verpackt im ersten Satz ein paar Informationen mehr: "Michael Joseph Jackson (* 29. August 1958 in Gary, Indiana; † 25. Juni 2009 in Westwood, Los Angeles, Kalifornien)". Als Todesursache wird ein Herzinfarkt genannt.

>>> Jackson in der englischsprachigen Wikipedia

>>> Jackson in der deutschsprachigen Wikipedia

(db)

Kommentar zu Artikel:

Tod von Michael Jackson führt zu Chaos auf Wikipedia

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen