iLike: MySpace schnappt sich Facebooks Lieblings-Musik

iLike ist die beliebteste Musik-Applikation auf Facebook. Der Community-Rivale MySpace hat den Musik-Dienst nun gekauft. Dadurch könnte ein alter Streit wieder aufflammen.

(c) MySpace, Screenshot

MySpace kauft die Musik-Plattform iLike, die die beliebteste Musik-Applikation auf Facebook liefert. Ein Preis wurde nicht genannt, - Gerüchten zufolge sollen 20 Millionen Dollar geflossen sein. Viel brennender ist aber die Frage, wie Facebook mit dem Deal umgehen wird. Entscheidet sich das Netzwerk, die begehrte Applikation zu behalten, könnte ihm der Rivale MySpace Nutzer abspenstig machen, indem er sie über iLike auf die eigene Webseite weiterleitet. Verbannt Facebook iLike, könnte das Millionen Nutzer verärgern.

iLike hat nach eigenen Angaben rund 50 Millionen registrierte Nutzer, die ihre Lieblingsmusik mit Freunden teilen. Die Facebook-Anwendung wurde von dem großen Online-Netzwerk mit dem Status "Great App", großartiges Programm, bedacht. Dem ehemaligen Spitzenreiter der Online-Communities, MySpace, passt iLike gut ins Konzept, war das Netzwerk immerhin lange Zeit hauptsächlich eine Musiker-Plattform. Schon vor einiger Zeit hat Facebook MySpace überholt - große Schlammschlachten á la Microsoft und Apple sind aber bisher ausgeblieben.

 

(Red. )

Kommentar zu Artikel:

iLike: MySpace schnappt sich Facebooks Lieblings-Musik

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen