Lenovo X1: Das Touchscreen-Handy vom Laptop-Profi

Lenovo startet in China den Verkauf seines ersten Touchscreen-Handys. Der 3,2-Zoll-Slider sieht Samsungs Omnia verdächtig ähnlich, hat aber bereits einen Design-Award kassiert.

Lenovo X1
Lenovo X1
(c) Lenovo

Der Notebook-Profi Lenovo versucht sich wieder am Handy-Markt. Diesmal zeigt das Unternehmen ein Touchscreen-Handy, das Samsungs Omnia verdächtig ähnlich sieht. Das Lenovo X1 lässt sich allerdings aufschieben und verfügt über eine Nummerntastatur. In China ist der Verkauf bereits angelaufen - ob und wann das Designer-Stück nach Europa kommt, ist noch unklar. Das X1 wurde mit dem reddot Design-Award ausgezeichnet.

Im geschlossenen Zustand ist Lenovos X1 kaum von Samsungs iPhone-Antwort "Omnia" zu unterscheiden. Beide Geräte haben einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einem dezenten schwarzen Rahmen. Noch dazu ist die Benutzeroberfläche des X1 eine nahezu perfekte Kopie von Samsungs "TouchWiz"-Oberfläche, die schon von mehreren Geräten bekannt ist. Dieses Interface besteht aus kleinen Widgets, die aus einer seitlichen Leiste auf den Startscreen gezogen werden können, um diesen individuell zu gestalten.

Bei Samsung steckt auf dem Omnia hinter TouchWiz das Betriebssystem Windows Mobile. Davon ist auf der Produktseite des Lenovo X1 nichts zu lesen, was auf ein proprietäres Lenovo-System schließen lässt. Die übrige Ausstattung entspricht dem aktuellen Durchschnitts-Smartphone, was allerdings leider fehlt ist die Unterstützung schneller Netze - Datenübertragung läuft maximal mit EDGE-Geschwindigkeit.

Lenovo X1

Typus: Slider mit 3,2-Zoll-Touchscreen (240 x 432 Pixel)
Kommunikation: EDGE
Kamera:
3,2 Megapixel
Besonderheiten: GPS, microSD-Slot
Größe/Gewicht: 115 x 55 x 12,5 Millimeter / 143 Gramm
Verfügbarkeit/Preis: Europastart unbekannt, 3280 Yuan (rund 350 Euro)

(sg)

Lesen Sie mehr zum Thema
Kommentar zu Artikel:

Lenovo X1: Das Touchscreen-Handy vom Laptop-Profi

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen